Anders, aber
bahnbrechend

Wir setzen bei unseren Batterien auf die Redox-Flow-Speichertechnologie. Eine Technologie, die sich grundlegend von herkömmlichen Speichertechnologien unterscheidet. Die Redox-Flow-Technologie ist umweltfreundlich, sicher und extrem langlebig. Damit lässt sich grüne Energie optimal speichern und rund um die Uhr abrufen.

Redox-Flow-Speichertechnologie

Warum umweltfreundliche Energie umweltfeindlich speichern?

Für das Gelingen der Energiewende brauchen wir umweltschonende und skalierbare Energiespeicher für vielfältige Anwendungsbereiche. Der prognostizierte Bedarf an Batterien ist gigantisch, die zur Verfügung stehenden Technologien in ihren Möglichkeiten begrenzt.

Aktuell dominieren am Markt Lösungen, die auf knappen Ressourcen basieren, die unter fragwürdigen Bedingungen abgebaut werden. Die Batterien von VoltStorage basieren auf der Redox-Flow-Technologie, die auf Materialien und Rohstoffe setzt, die weltweit in hohem Maße verfügbar sind. Mit unserem internationalen Expertenteam haben wir die ressourcenschonenden Speichertechnik nun in den vergangenen Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und für die Anwendung als Long Duration Energy Storage skaliert und optimiert. 

Funktionsweise und Aufbau einer Redox-Flow-Batterie

Batterien auf Basis der Redox-Flow-Technologie unterscheiden sich grundlegend von herkömmlichen Speichertechnologien wie beispielsweise auf Basis Lithium & Co. Kennzeichnend für eine Redox-Flow-Batterie ist die Speicherung elektrischer Energie in einer flüssigen Elektrolytlösung.

Diese Batterien sind besonders klimafreundlich, da sie ohne seltene Materialien und Konfliktrohstoffe auskommen, vollständig recyclebar sind und sich darüber hinaus durch eine hohe Betriebssicherheit sowie Langlebigkeit auszeichnen.

  • 01
    Umweltschonend: Keine Verwendung von seltenen Rohstoffen oder Konfliktrohstoffen
  • 02
    Langlebig: Mehr als 10.000 Ladezyklen ohne Verlust an Speicherkapazität
  • 03
    Sicher: Speichermedium besteht aus nicht-brennbaren Komponenten
  • 04
    Flexibel: Leistung und Kapazität können unabhängig voneinander skaliert werden
  • 05
    CO2-sparend: Bewährte CO2-sparende und nachhaltige Batterietechnologie
Elektrolyt Das Speichermedium ist ein flüssiger Elektrolyt und befindet sich in zwei voneinander getrennten Tanks.
water
Batteriestack Die Batteriezellen bestehen aus je zwei Halbzellen, die durch eine ionen-durchlässige Membran getrennt sind.
bolt
Pumpen Ein spezielles Pumpsystem leitet den Elektrolyt in und durch die Batteriezellen. Das Pumpsystem wird nur aktiviert, wenn es erforderlich ist.
arrow-up

Das Prinzip Redox-Flow

Eine Redox-Flow-Batterie besteht aus zwei Tanks, einem Pumpsystem sowie Batteriezellen, auch Batteriestack genannt. Die beiden Tanks enthalten eine flüssige Elektrolytlösung, die als Speichermedium dient. Der Elektrolyt wird für das Laden und Entladen der Batterie durch die Batteriezellen gepumpt, wodurch Elektronen gebunden werden. Die Menge des Elektrolyten bestimmt die Kapazität, die Anzahl der Batteriezellen wiederum die Leistung. Auf diese Weise lassen sich Leistung und Kapazität einer Redox-Flow-Batterie unabhängig voneinander skalieren.

Geballte Expertise und Leidenschaft für verschiedene Anwendungsbereiche

Wir entwickeln und produzieren seit der Gründung im Jahr 2016 wegweisende Batterielösungen, die besonders ressourcenschonend, kostengünstig und klimafreundlich sind. Mit unserem internationalen Expertenteam haben wir die Redox-Flow-Speichertechnik in den vergangenen Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und  optimiert. Aktuell arbeiten wir an einer neuartigen Redox-Flow-Technologie auf Basis von Eisen und Salz, die aufgrund der konkurrenzlos niedrigen Kosten und der besonders hohen Temperaturresistenz eine revolutionäre Technologie für Energieunternehmen darstellt, um die Bereitstellung der Grundlast auf Basis erneuerbarer Energien zu sichern.

So geht Grundlast

Lösungen
arrow

Konzipiert für die Applikation als Long Duration Energy Storage System ermöglicht Ihnen die Iron Salt Battery von VoltStorage die Überbrückung von Versorgungslücken in wind- und sonnenarmen Zeiten und damit die Bereitstellung der Grundlast durch erneuerbare Energien.