VoltStorage erweitert Redox-Flow Forschungsteam

Hannah Bosch und Dr. John Alper verstärken den Forschungsbereich „All-Iron Redox-Flow“ bei VoltStorage

München, 27. März 2020 – Nach erfolgreicher Markt-Etablierung des weltweit ersten kostengünstigen Heimspeichersystems auf Basis der ökologischen Vanadium-Redox-Flow Technologie blickt VoltStorage unlängst in die Zukunft. So wurde bereits im Sommer 2019 die VoltStorage Forschungsabteilung personell erweitert, um neue Innovationen voranzutreiben. Nun verstärkt sich VoltStorage erneut mit zwei erfahrenen Chemie-Wissenschaftlern, die sich intensiv an der Entwicklung eisenbasierter Redox-Flow Systeme forschen werden. VoltStorage unterstreicht damit seinen technologischen Führungsanspruch im Bereich der Redox-Flow Forschung.

VoltStorage verstärkt sich mit Wissenschaftlern renommierter Universitäten

Dr. John Alper hat seine Promotion im Fachbereich Chemie an der UC Berkeley in den USA absolviert, einer der renommiertesten Universitäten der Welt. Im Rahmen seiner vierjährigen Promotionstätigkeit hat er an elektrochemischen Energiespeichern und Superkondensatoren geforscht. In seinem weiterem Verlauf hat John unter anderem an der CEA, einem der größten französischen Forschungszentren, über drei Jahre lang im Bereich der Lithium-Ionen-Technologie geforscht. Zuletzt arbeitete er im Auftrag der NASA intensiv an der Entwicklung von Flow-Batterien. „Wir sind sehr froh, John für uns und damit für einen Umzug aus den USA nach Deutschland gewonnen zu haben, da er mit seinen langjährigen Know-How im Bereich der Batterie- und Redox-Flow Forschung enorm wertvoll für die Erreichung unserer Entwicklungsziele sein wird“, sagt VoltStorage-CTO Michael Peither, der die Weiterentwicklung der Redox-Flow Technologie bei VoltStorage verantwortet.

Hannah Bosch hat ihren Abschluss in Chemiewissenschaften an der schottischen Universität St. Andrews erworben, der drittältesten Universität des Vereinigten Königreichs nach Oxford und Cambridge. An der Universität Erlangen-Nürnberg hat Sie im Anschluss sehr weitreichend an hochtemperierten Brennstoffzellen geforscht. Vor ihrem Antritt bei VoltStorage war Hannah im Automotive Bereich tätig und arbeitete an der Integration von Lithium-Ionen Zellen in Batteriemodule. „Uns haben über 100 Bewerbungen erreicht – darunter zahlreiche Batterie-Experten aus den USA, China und Europa. Hannah hat uns jedoch von Beginn an überzeugt, da sie mit ihrem Wissen im Bereich der Brennstoffzellentechnik wichtige Erfahrungswerte in die Entwicklung eisenbasierter Redox-Flow Batterien einbringen kann“, erklärt VoltStorage-CTO Michael Peither.

Zwei neue Forschungskollegen von VoltStorage mit VoltStorage-CTO Michael Peither
Hannah Bosch, Michael Peither (CTO) & John Alper (v.l.n.r.)

All-Iron Redox-Flow Batterien als langfristiges Forschungsziel

Mit einem insgesamt vierköpfigen Forschungsteam wird sich VoltStorage künftig noch stärker in der Entwicklung von All-Iron Redox-Flow Batterien engagieren. Bereits im vergangenen Jahr konnten im Bereich der Grundlagenforschung eisenbasierter Redox-Flow Batterien neue Lösungen entwickelt werden, die von VoltStorage derzeit zum Patent angemeldet werden. Nun sollen im Laufe dieses und nächsten Jahres weitere Entwicklungsschritte in der Prototypen-Entwicklung folgen. „Wir sehen in All-Iron Redox-Flow Speichersystemen eine signifikant kostengünstigere Alternative zu den derzeit eingesetzten Redox-Flow Batterien, die nicht auf Eisen, sondern auf Vanadium basieren. Hierbei erwarten wir vor allem für den Einsatz in größer dimensionierten Speicherlösungen, an deren Entwicklung wir bereits arbeiten, einen deutlichen Preisvorteil – und dies auch gegenüber Anbietern Lithium basierter Systeme“, so VoltStorage-CEO Jakob Bitner.

Mehr über VoltStorage

VoltStorage entwickelt und produziert Solarstromspeicher auf Basis der ökologischen Redox-Flow-Technologie,. Mit den nachhaltigen Speicherlösungen verfolgt VoltStorage die Vision, 100% Erneuerbare Energien rund um die Uhr verfügbar zu machen – und so die Welt sauberer und fairer zu gestalten.

VoltStorage ist das weltweit erste Unternehmen, das die im Großspeichersegment seit Jahren erfolgreiche Redox-Flow-Technologie als Heimspeicherlösung für Privathaushalte verfügbar macht. Möglich machte dies ein von VoltStorage zum Patent angemeldetes Produktionsverfahren, das erstmals eine automatisierte und damit kostengünstige Fertigung von Redox-Flow-Batterien erlaubt.

Mit der Redox-Flow-Technologie kann das Unternehmen eine Speichertechnik im Massenmarkt etablieren, die ohne seltene Materialien und Konfliktrohstoffe auskommt, vollständig recyclebar ist und zudem eine hohe Betriebssicherheit und Langlebigkeit aufweist.

Du hast Fragen?

Unsere zertifizierten Fachpartner beraten Dich gerne bei der Planung Deines VoltStorage Speichersystems und erstellen ein unverbindliches Komplettangebot für Dich. Hierfür leiten wir Deine Kontaktdaten sowie Angaben zu Deiner aktuellen PV- und Verbrauchssituation sehr gerne weiter:

Hinweis: Die Datenschutzbestimmungen zur Verarbeitung der von Dir übermittelten Daten findest Du auf unserer Website

Hinweis: Die Datenschutzbestimmungen zur Verarbeitung der von Dir übermittelten Daten findest Du auf unserer Website

Hinweis: Die Datenschutzbestimmungen zur Verarbeitung der von Dir übermittelten Daten findest Du auf unserer Website

Du hast Interesse an einer Vertriebskooperation, benötigst Speicherlösungen für ein Großprojekt oder bist auf der Suche nach Redox-Flow Komponenten?

Dann nutze unser Kontaktformular:

Zum Kontaktformular